Auf den Spuren der Bader und Patrizier

Im Rahmen des interdisziplinären Biologie-Geschichte-Projekts „Mittelalter“ begaben sich am Freitagnachmittag die Schülerinnen und Schüler der 5a in der Nürnberger Altstadt auf die Spuren der Bader und Patrizier.

2019_06_SMC_Filmdreh5

Es galt, folgende Fragen zu beantworten: Wie haben sich die Menschen im Mittelalter ernährt? Welche Heilkräuter gab es? Wie sah die Wasserversorgung aus und was wussten die Bader bereits über Medizin und Hygiene?  Eine professionelle Führung vom Tiergärtnertor über den Weinmarkt bis zur Sebalduskirche und dem Hauptmarkt beantwortete schon die meisten Fragen der neugierigen Projektteilnehmer – alle anderen Antworten werden nach ein paar spannenden Tagen im Schullandheim wieder fleißig in der Schule recherchiert.